Aktuelle Angebote

Aktuelle Angebote für Freiwillige

Hier finden Sie vor allem kurzfristige Engagement-Einsätze oder solche, für die Projekte besonders dringend Freiwillige suchen.

Ihre Kontaktdaten erhalten Sie über unsere FreiwilligenAgentur. Mail: info@die-freiwilligenagentur.de oder Tel.: (030) 311 66 00 77.

 

Familien durch Telefonate oder Einkauf unterstützen

Gesucht werden Freiwillige, die Familien nach der Geburt eines Kindes alltagspraktisch unterstützen möchten. Da momentan der direkte Kontakt zu den Familien nicht möglich ist, sind die Familien besonders dankbar für telefonische Gespräche oder auch mal über Hilfe beim Einkauf. Die Mitarbeiter*innen des Projekts freuen sich besonders über Ehrenamtliche, die nach der Corona-Krise auch weiterhin Zeit für die Familie haben und einmal in der Woche drei Stunden mit dem Baby oder den Geschwistern verbringen.

 

Online-Mentorat für Azubis

Das Mentoring-Projekt unterstützt Auszubildende aus dem Gesundheits- und Dienstleistungsbereich mit einer 1:1 Betreuung. Die  Mentor*innen vermitteln bei Konflikten im Betrieb, bereiten sich gemeinsam mit den Azubis auf Prüfungen vor, unterstützen sprachlich oder bei Ämtergängen. Viele Azubis sind nun einer zusätzlichen Belastung ausgesetzt und benötigen mehr Unterstützung denn je. Der direkte Kontakt zu den Lehrer*innen fehlt, und viele müssen ihre ausgefallenen Schultage mit Arbeit im Betrieb ausgleichen. Gerade in dieser unsicheren Situation ist eine direkte Ansprechperson, die Stabilität vermittelt, wichtig – auch wenn die Kommunikation ausschließlich online stattfindet.

 

Kultureller Austausch und Unterstützung für Familien mit Fluchthintergrund

Familien mit Fluchthintergrund, die nicht mehr in Sammelunterkünften leben, brauchen Unterstützung beim Deutschlernen. Wenn Sie bereit sind, sich in Whatsapp-Videotelefonaten, oder im öffentlichen Raum, unter Beachtung der Abstandsregeln, regelmäßig mit Eltern auf Deutsch zu unterhalten, dann suchen wir Sie! Helfen Sie dabei, dass erworbene Deutschkenntnisse angewendet werden können und nicht durch zu wenig Praxis wieder verloren gehen.

Die Kinder in den Familien benötigen außerdem Unterstützung bei den Schulaufgaben, da ihre Eltern mit den deutschen Arbeitsblättern und Aufgaben nicht immer helfen können. Da wir Kontakte zu Familien mit Kindern vermitteln, benötigen wir von Ihnen ein polizeiliches Führungszeugnis.

 

Sommer-Patenschaften für Berliner Kinder

biffy Berlin e.V. fördert Berliner Kinder durch Patenschaften mit freiwillig engagierten Pat*innen. Weil viele Kinder aktuell zu wenig rauskommen, bieten wir jetzt Sommer-Patenschaften an, die zeitlich begrenzt bis September laufen. So können Familien und Pat*innen sich in einer Kurzzeit-Patenschaft ausprobieren, die wir begleiten.

 

Dabei.sein-Patenschaften in der Nachbarschaftshilfe

Wenn Sie sich in einer niedrigschwelligen Patenschaft für Erwachsene engagieren möchten, können Sie eine hilfebedürftige Person in Ihrer Nachbarschaft unterstützen, z.B. durch Einkäufe, Wegebegleitung, Gespräche u.a. und daraus eine Beziehung aufbauen. Bei Interesse können Sie sich für Einzelheiten gerne an uns wenden.

 

Home-Schooling unterstützen

Um Eltern und Schüler*innen während der Corona-Krise zu entlasten und für eine sichere wie zuverlässige Lernatmosphäre zu sorgen, vermittelt die Corona School Kontakte zwischen Schüler*innen und Studierenden zum Aufbau einer virtuellen Lernbetreuung. Da die Zahl der Schüler*innen stetig steigt, werden weiterhin motivierte Studierende gesucht, die sich engagieren wollen.

 

Junge Stimmen (16 bis ca. 30 Jahre) für das Generationentelefon gesucht

Als Engagierte beim Generationentelefon nehmt Ihr Euch mindestens einmal pro Woche für zwei Stunden Zeit für Telefongespräche mit älteren Menschen, die die Perspektive von Jugendlichen auf Gott, die Welt und alles andere kennenlernen möchten: Warum schauen alle jungen Menschen in der Bahn nur noch auf ihr Handy? Was motiviert sie dazu, für das Klima auf die Straße zu gehen? Wie sehen sie ihre Zukunft? Ihr gebt den Anrufenden einen Einblick in Eure Meinungen, Werte und Interessen und erfahrt selbst mehr über die Lebenswelt älterer Menschen. So soll ein besseres Verständnis der Generationen untereinander und damit ein stärkerer gesellschaftlicher Zusammenhalt erreicht werden. Die Telefonate können von zuhause geführt werden, die Einsatzzeiten könnt Ihr nach Absprache frei bestimmen. Einmal im Monat gibt es eine Teambesprechung (derzeit als Videokonferenz).