Sie möchten sich freiwillig engagieren
und Ihre Zeit sinnvoll gestalten?

Wussten Sie, dass Freiwilliges Engagement gesund ist? Menschen, die sich engagieren, erleben sich als aktiv und selbstwirksam, das stärkt ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit. Probieren Sie es aus! Wir helfen Ihnen, ein Engagement zu finden, das Ihnen Freude macht.

Ob Sie sich in neuen Bereichen ausprobieren, interessante Menschen kennen lernen oder Andere unterstützen möchten: Wir bieten Ihnen Einblicke in zahlreiche Projekte und Initiativen, die freiwillige Mitarbeiter*innen suchen und vermitteln Ihnen das passende Einsatzfeld für Ihr Engagement. Dabei legen wir großen Wert darauf, dass Sie Ihre Fähigkeiten gezielt einsetzen können und beraten Sie gerne zu Qualifizierungs- und Weiterbildungsangeboten, wenn Sie Ihre Kenntnisse erweitern möchten.

Wir fördern freiwilliges Engagement auch in Einzelprojekten mit thematischen Schwerpunkten. Besuchen Sie unsere Projekte!

Aktuelle Angebote
Zu den Projekten

Ihnen stehen Angebote in ganz unterschiedlichen Bereichen offen

[nbsp]

Aktuelle Angebote

Hier finden Sie vor allem kurzfristige Engagement-Einsätze oder solche, für die Projekte besonders dringend Freiwillige suchen. Die Kontaktdaten erhalten Sie über unsere FreiwilligenAgentur.

Freiwillige für Rikschafahrten gesucht

Juni 22nd, 2021|

Für Rikschafahrten für/mit mobilitätseingeschränkte/n Menschen werden aktuell wieder kontaktfreudige Freiwillige gesucht, die Spaß am Radfahren haben. Insbesondere werden Fahrer:innen gesucht, die an Wochentagen sowohl vormittags als auch nachmittags fahren können. Eine Rikscha-Schulung wird zeitnah organisiert. Die Fahrer:innen sind über den Träger versichert.

 

Ehrenamtliche Deutschlehrerin und Unterstützung bei der Kinderbetreuung gesucht!

Juni 15th, 2021|

Für unser wöchentliches Sprachcafé für Frauen aus Eritrea wird eine Deutschlehrerin gesucht, die Erfahrung im Unterrichten von deutscher Sprache für Frauen mit Fluchthintergrund in kleinen Lerngruppen hat. Die Frauen haben im Café jeden Mittwochnachmittag von 15.30 – 17.30 Uhr die Gelegenheit, sich auszutauschen, Deutsch zu lernen sowie über die Themen und Anliegen zu sprechen, die sie bewegen und über die sie mehr erfahren möchten. Wir freuen uns über Interessierte, die  Verständnis für die Lebenssituation der eritreischen Frauen haben, zuverlässig und empathisch sind und Geduld sowie Kontaktfreude mitbringen.

Auch zur Unterstützung  der (Klein-) Kinderbetreuung während des Cafés sind wir auf der Suche nach einer Freiwilligen, die Freude am Umgang und dem Spielen mit Kindern hat. Das Café findet im Nachbarschaftshaus Urbanstraße bzw. im Garten des Hauses statt. Bücher, Malsachen und Buddelkasten sind vor Ort. Ein erweitertes Führungszeugnis ist Voraussetzung, kann aber über unseren Träger kostenlos beantragt werden.

 

Bachelorarbeit durch Teilnahme an Online-Befragung unterstützen

Juni 15th, 2021|

Eine Studentin der Fresenius Hochschule Berlin untersucht im Rahmen ihrer Bachelorarbeit den Einfluss der Lebensbelastung auf das altruistische Helfen von ehrenamtlich Tätigen. Das Ziel ist es, durch die Forschungsergebnisse dazu beizutragen, dass ehrenamtlich tätige Personen mehr Unterstützung erfahren und ehrenamtliches Helfen für alle Menschen möglich sein kann.
Wer ehrenamtlich engagiert und mindestens 18 Jahre alt ist, kann sich noch bis zum 30. Juni direkt über nachfolgenden Link an der Studie beteiligen: https://ww2.unipark.de/uc/PW5_03/e4a2/

Die Befragung dauert ca. 10 Minuten. Alle Daten werden anonymisiert und können nicht einer Person zugeordnet werden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Gemeinsame Freizeitgestaltung mit Menschen mit Behinderung

Juni 15th, 2021|

Das Begegnungszentrum in Friedrichshain ist seit Juni wieder geöffnet und freut sich über neue Freiwillige. Hier ist ein Engagement auf vielfältige Weise möglich: z.B. Freizeit verbringen mit Menschen mit Behinderung (Karten spielen, Reden uvm.), die täglichen Kursangebote (Theater, Zeichnen, Töpfern, Seidenmalerei, Mosaik, Basteln) unterstützen, dem Team bei Veranstaltungen zur Hand gehen oder neue Kurse entwickeln und umsetzen. Interessierte sollten Offenheit, Zuverlässigkeit und Freude für die Zusammenarbeit mit Menschen mit und ohne Behinderung mitbringen.

 

Mentorinnen für das FrauenKiezNetz gesucht

Mai 11th, 2021|

Im Projekt „FrauenKiezNetz“ unterstützen sich Frauen gegenseitig, um ihre beruflichen oder persönlichen Ziele zu entwickeln und zu erreichen. Ein Bestandteil des Projekts ist das Mentoring. Wir suchen momentan zwei Frauen, die Lust hätten, als Mentorin jeweils eine andere Frau auf ihrem Weg zu begleiten. Wenn Sie Zeit haben, „Ihre Mentee“ möglichst einmal im Monat zu treffen (bei zeitlichen Ressourcen natürlich auch gerne öfter), Interesse haben zuzuhören, Ideen durchzusprechen und möglicherweise Kontakte oder Erfahrungen mit einer Mentee teilen möchten, melden Sie sich gerne. Es erwarten sie eine Gemeinschaft anderer, netter Mentorinnen, regelmäßige „Mentorinnen-Stammtische“ (zurzeit noch online), bei Interesse Ausflüge und Begleitung durch das Projektteam bei allen Fragen. Der Projektzeitraum ist bis Ende 2021, Wohnort beider Mentee ist  Neukölln.

http://www.ibbc-berlin.de/projekt-frauen-kiez-netz-ibbc-berlin.html

 

Spielstraße sucht Freiwillige!

Mai 6th, 2021|

Mit der Böckhstraße ging 2019 die erste Temporäre Spielstraße Berlins an den Start. Seitdem ist der 200 m lange Straßenabschnitt von April bis September immer mittwochs von 14-18 Uhr für den Verkehr gesperrt und stattdessen für die Nachbarschaft offen –  zur fröhlichen Bespielung! Vier Stunden pro Woche wird die Straße zu einem offenen Möglichkeitsraum, zu einem neutralen Begegnungsort quer durch alle Alters- und Bevölkerungsschichten und ohne Konsumzwang. Für die Zeit der Straßensperre werden insgesamt vier Ansprechpersonen vor Ort gebraucht. Diese bauen die Absperrschranken zur gegebenen Zeit auf und ab, und sie sorgen dafür, dass die Durchfahrt für Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder Rettungsfahrzeuge sicher gewährleistet ist. Unter www.graefe-kiez.de findet sich ein Überblick über Bereiche, in denen Verstärkung gebraucht wird. Kontakt über: spielstrasse@graefe-kiez.de

 

Freiwillige für interkulturellen Besuchsdienst gesucht!

April 13th, 2021|

Nach einem Wechsel in der Koordination startet der interkulturelle Besuchsdienst jetzt neu und freut sich über Freiwillige, die sich in zwei Bereichen engagieren können:

  • Freiwillige mit Migrations- oder Fluchthintergrund können Altberliner:innen im
    Seniorenalter unterstützen
  • Altberliner:innen können psychosozial belastete Menschen mit Migrations- oder
    Fluchthintergrund unterstützen

Die Aktivitäten richten sich nach den Interessen und Möglichkeiten der zu Besuchenden sowie nach den geltenden Pandemie-Maßnahmen. Freiwillige werden auf ihre Tätigkeit vorbereitet und erhalten drei Pflichtfortbildungen.
Gewünschte Fähigkeiten: mind. B1-Sprach-niveau, Freude am Zusammensein mit Menschen.

 

Naturwissenschaftliche Experimente unterstützen

März 16th, 2021|

Gesucht werden MINT-Mentor:innen, die unsere Kursleitungen bei der Durchführung von naturwissenschaftlichen oder technischen Angeboten für Kinder und Jugendliche unterstützen. Geplant sind derzeit zwei Workshops am Wochenende mit den Themen „Die 4 Elemente“ (Einsteigerworkshop für Kinder zwischen 6-10 Jahren mit Experimenten mit Wasser, Feuer, Erde und Luft, 2-3h) sowie „Löten für Einsteiger“ (Zusammenbau eines einfachen Bausatzes, 8-14 Jahre, 4-5h).
Interessierte Freiwillige sollten eine Faszination und ein Interesse an Naturwissenschaften, Informatik und/oder Technik mitbringen. Darüber hinaus sollten sie entspannt mit Kindern und Jugendlichen umgehen können. Ein erweitertes Führungszeugnis ist eine zwingende Voraussetzung. Für die Teilnahme als MINT-Mentor:in bieten wir vorab eine Einarbeitung an, bei der der Verein kennengelernt werden kann.

 

Smartphone-Kurse für Senior:innen anbieten

März 10th, 2021|

Gesucht werden geduldige Freiwillige zur Unterstützung von Smartphone-Kursen und/oder Tablet-Schulungen für Senior:innen – gerne auch in Einzelberatungen oder zur Bildung von Tandems. Der Einsatz findet in einem Stadtteilzentrum in Friedrichshain im Rahmen des Hygienekonzepts oder (später im Jahr) draußen statt.

 

Unterstützer:innen für Kampagne gesucht

Februar 9th, 2021|

[de] Am 25. Februar startet die zweite Phase des Volksbegehrens der Kampagne »Deutsche Wohnen & Co Enteignen«.
Binnen 4 Monaten müssen 180.000 gültige Unterschriften eingeholt werden, damit zur Bundestagswahl bzw. Berliner Abgeordnetenhauswahl im Herbst auch über die Vergesellschaftung der Bestände aller Immobilienfirmen mit ab 3.000 Wohnungen in Berlin abgestimmt werden kann. Das Ziel ist, diese in eine neu zu gründende AöR (Anstalt öffentlichen Rechts) zu überführen, die ein Verbot der Reprivatisierung der Wohnungen in der Satzung führen soll, und in welcher neue basisdemokratische Entscheidungsstrukturen implementiert werden sollen. Wenn ihr am Sammeln der Unterschriften und/oder an der Koordination der Sammlung interessiert seid, meldet euch für Kreuzberg unter kiezteam_kreuzberg@dwenteignen.de und für Friedrichshain unter kiezteam_friedrichshain@dwenteignen.de.

[en] The campaign „Deutsche Wohnen & Co Enteignen“ offers a promising chance to turn around the Berlin housing market, to push down soaring rents and radically democratize the way housing is organized in the city: The initiative is pursuing a referendum on socializing the assets of all landlords who own more than 3,000 apartments in the city. On February 25th, the second phase of the referendum will take off with 180.000 signatures to be collected within four months. Votes of non-german-citizens cannot be counted, but you are explicitly invited to participate in the campaign nonetheless to make a political statement. If you are a non-german-native-speaker and interested, write to right2thecity@dwenteignen.de.

Engagement in der Nachbarschaftshilfe Friedrichshain-Kreuzberg

Dezember 10th, 2020|

Gern können Sie sich bei uns melden, wenn Sie sich im Kontext nachbarschaftlicher Unterstützung engagieren möchten. Bitte registrieren Sie sich in diesem Falle gerne direkt unter folgendem Link: Ich möchte helfen.
Sollten Sie nicht in Friedrichshain-Kreuzberg wohnen, finden Sie hier eine Übersicht über die Berliner Koordinierungsstellen für ehrenamtliche Corona-Hilfe.

 

Kontakt

Eines der Angebote hat Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns und wir vermitteln Sie gerne weiter!

Mail: info@die-freiwilligenagentur.de

Tel.: (030) 311 66 00 77