Als ehrenamtliche:r Mentor:in unterstützen Freiwillige einmal wöchentlich für ca. 1,5 Stunden einen jungen Menschen im 1:1 Kontakt, begleiten ihren Mentee und vermitteln Lebenserfahrung, neue Sichtweisen und reflektieren gemeinsam den Alltag in der Berufsausbildung. Freiwillige sollten Aufgeschlossenheit, Kontaktfreudigkeit, Reflexionsfähigkeit und Verständnis ggü. anderen Kulturen und jungen Lebenswelten mitbringen. Ein Mindestalter von 25 Jahren ist wünschenswert, eine selbst durchlaufene Ausbildung im Handel, IT-Bereich und anderen Handwerksberufen wäre von Vorteil, aber keine Bedingung. Erforderlich ist auch ein erweitertes Führungszeugnis.